Disco-Musik

Gründer der „Village People“ – Henri Belolo (82) gestorben

Der französische Musikproduzent Henri Belolo ist gestorben. Ohne ihn hätte es die Village People und Hits wie „YMCA“nicht gegeben.

Die Village People im November 2017.

Die Village People im November 2017.

Foto: Faye Sadou / imago/MediaPunch

Berlin.. Die Songs der Village People kennt jeder. „YMCA“ oder „In the Navy“ sind fester Bestandteil aller 70er-Jahre-Partys. Der Mitgründer Gruppe ist weniger bekannt. Nun ist der Franzose Henri Belolo im Alter von 82 Jahren gestorben.

Das bestätigte sein Sohn der französischen Musikrechte-Gesellschaft Sacem.

„YMCA“ von den Village People wurde zur LGBT-Hymne

Belolo wurde in Casablanca in Marokko geboren und hatte die sechsköpfigen „Village People“ in New York zusammen mit seinem Kollegen Jacques Morali mitgegründet. Morali starb bereits Anfang der 90er-Jahre mit nur 44 Jahren an Aids.

Das Lied „YMCA“ wurde der größte Hit der Band – und zur Hymne der LGBT-Bewegung.

Die Village People gibt es immer noch, auch wenn die Mitglieder immer wieder wechseln. In diesem Jahr brachte die Band ein Weihnachtsalbum heraus. (sdo)

Das Video konnte nicht gefunden werden.
YouTube- „YMCA“ von den Village People