Unfall

28-Jähriger fällt aus Kofferraum und stirbt – Fahrerflucht

Ein junger Mann ist aus dem Kofferraum eines Autos gefallen und tödlich verletzt worden. Die Polizei ermittelt gegen mehrere Männer.

Ein Mann ist in Plettenberg aus einem Kofferraum gefallen und gestorben.

Ein Mann ist in Plettenberg aus einem Kofferraum gefallen und gestorben.

Foto: 54° / Felix Koenig / imago/Agentur 54 Grad

Plettenberg. Im nordrhein-westfälischen Plettenberg ist es am Samstag zu einem dramatischen Unfall gekommen. Ein Mann ist ersten Ermittlungen zufolge aus dem Kofferraum eines fahrenden Autos gefallen und gestorben.

Wie die Polizei mitteilt, sei der 28-Jährige in der Nacht zu Sonntag auf dem Weg ins Krankenhaus seinen schweren Verletzungen erlegen. Demnach war der Mann mutmaßlich mit sechs Männern in einem Mercedes unterwegs und fiel aus dem Kofferraum auf die Fahrbahn. Der Wagen sei danach weitergefahren.

Sechs Männer vorläufig festgenommen

Durch die Befragung anwesender Zeugen, die teils mutmaßlich Begleiter des Verstorbenen waren, ergaben sich unterschiedliche und widersprüchliche Angaben zum Geschehen. Ein Hinweis führte die Ermittler jedoch zum Auto eines 21-Jährigen.

Der Halter des Fahrzeugs sowie die fünf weiteren mutmaßlichen Begleiter des Opfers wurden vorläufig festgenommen. Die Männer im Alter zwischen 21 und 33 Jahren sollen den Angaben zufolge alle alkoholisiert gewesen sein. Derzeit stehen zwei Personen im Verdacht, den Wagen zur Unfallzeit gefahren zu haben. Die Ermittlungen – unter anderem wegen fahrlässiger Tötung, Gefährdung des Straßenverkehrs sowie unerlaubten Entfernens vom Unfallort – dauerten am Sonntag weiter an.

Immer wieder kommt es zu Unfällen mit Fahrerflucht, so auch in Bad Lobenstein: Autofahrer verletzt Schwangere schwer – Fahrerflucht. Oder in Böbingen an der Rems: 29-Jähriger rast in Ehepaar, flüchtet – und zündet Auto an. (jei)