Musikfestival

Open Beatz Festival: Mann stürzt aus Riesenrad und stirbt

Auf dem Open Beatz Festival ist es zu einem schweren Unglück gekommen. Ein 31-Jähriger ist aus einem Riesenrad gefallen und gestorben.

Auf dem Open Beatz Festival kam es zu einem tödlichen Unfall.

Auf dem Open Beatz Festival kam es zu einem tödlichen Unfall.

Foto: huettenhoelscher / Getty Images/iStockphoto

Herzogenaurach.. Beim Open Beatz Festival in Herzogenaurach (Bayern) ist ein Besucher aus einem Riesenrad gestürzt und gestorben. Wie die Polizei mitteilte, war der 31-Jährige am Samstagabend aus großer Höhe aus einer Gondel gefallen und schwer verletzt worden. Obwohl die Rettungskräfte schnell vor Ort waren und der Mann durch einen Notarzt versorgt wurde, starb er in der Nacht auf Sonntag in einem Krankenhaus.

Wie nordbayern.de berichtet, sei der Mann zusammen mit einer weiblichen Begleitung in dem Fahrgeschäft gefahren, als es aus noch ungeklärten Gründen zu dem Sturz kam. Die Kriminalpolizei Erlangen hat die Ermittlungen aufgenommen. Das Riesenrad bleibt bis zum Ende des Festivals außer Betrieb, wie der Veranstalter mitteilte.

Größtes Elektro-Festival Süddeutschlands

Open Beatz ist Süddeutschlands größtes Open Air-Festival für elektronische Musik, wird seit 2012 zwischen Herzogenaurach und Puschendorf in der Nähe von Nürnberg gefeiert. Nach Angaben der Organisatoren zählt es rund 20.000 Besucher.

Erst kürzlich ist es auf einem anderen deutschen Festival ebenfalls zu einem Todesfall gekommen:

„Fusion“-Festival: 28-Jähriger tot in einem Zelt gefunden.

(jei/dpa)

Diese 10 Typen trifft man auf jedem Festival