Musikfestival

Metal-Fans machen Rollstuhlfahrer in Viveiro zum Crowdsurfer

Dieser junge Mann wurde mit seinem Rollstuhl beim „Resurrection Fest“ während eines Auftritts der Band Arch Enemy durch das Publikum getragen.

Dieser junge Mann wurde mit seinem Rollstuhl beim „Resurrection Fest“ während eines Auftritts der Band Arch Enemy durch das Publikum getragen.

Foto: Daniel Cruz / dpa

Tausende Internetnutzer feiern Besucher des „Resurrection Fest“ in Nordspanien. Sie machten einen Rollstuhlfahrer zum Crowdsurfer.

Viveiro. Tausende Internetnutzer feiern derzeit das Publikum beim „Resurrection Fest“ im nordspanischen Viveiro. Dort haben Metal-Fans einen Rollstuhlfahrer zum Crowdsurfer gemacht. In einem Video, das die schwedische Band Arch Enemy bei Twitter gepostet hat, ist zu sehen, wie der junge Mann von Metal-Fans auf Händen durch die Zuschauer getragen wird.

Das Video wurden seither in sozialen Netzwerken massenweise verbreitet und positiv kommentiert. Allein das von Arch Enemy auf Twitter gepostete Video wurde bis zum Dienstag bereits mehr als eine Million Mal angeschaut.

„Dies repräsentiert die Essenz der Leute, die Jahr für Jahr nach Viveiro kommen!“, schrieb ein User. „Einem Rollstuhlfahrer dabei zu helfen, von oben zu rocken, das ist Menschlichkeit“, meinte ein anderer. Die Zeitung „El País“ kommentierte, das Publikum habe „eine Lektion zur Überwindung von Barrieren für Behinderte“ erteilt.

Das „Resurrection Fest“ findet seit 2006 jeden Sommer in der Gemeinde Viveiro in der Region Galicien statt.

(dpa/ba)

Neueste Panorama Videos

Neueste Panorama Videos