Polizeieinsatz

Keine Schokolade im Haus? Mann (25) randaliert in Thüringen

Der Heißhunger auf Schokolade war so groß, dass ein Student um sich schlug. Scheiben gingen zu Bruch. Schokolade fand er nicht.

Zu Themend

Zu Themend

Foto: Robert Günther / dpa-tmn

Nordhausen. Das muss die akute Unterzuckerung gewesen sein: Weil ein 25-Jähriger während einer nächtlichen Schokoladen-Heißhungerattacke nicht fündig wurde, begann er zu randalieren. Das Ergebnis: mehrere zerschlagene Scheiben und ein Polizeieinsatz.

Den Beamten erzählte der Student aus Nordhausen in Thüringen, er habe nachts plötzlichen Appetit auf Schokolade bekommen. Weil er in seinem Zimmer in einem Studentenwohnheim keine vorrätig hatte, sei er ausgerastet.

In einem Anfall von Wut ging der Mann nach draußen und schlug an einer Nachbarwohnung zwei Fensterscheiben und die Scheibe der Eingangstür ein. Laut Polizei war zu diesem Zeitpunkt niemand in der Wohnung.

Hinweise auf Alkohol- oder Drogenkonsum gibt es übrigens nicht. (dpa/sdo)

Neueste Panorama Videos

Neueste Panorama Videos

Beschreibung anzeigen

Meistgelesene