Guinness-Buch

Japanerin ist mit 116 Jahren ältester Mensch der Welt

Jeden Tag steht sie um 6 Uhr auf, um 21 Uhr geht es ins Bett. 116 Jahre alt ist Kane Tanaka – und damit der älteste Mensch der Welt.

Kane Tanaka trägt derzeit den Titel als ältester Mensch der Welt.

Kane Tanaka trägt derzeit den Titel als ältester Mensch der Welt.

Foto: Takuto Kaneko / dpa

Tokio.  116 Jahre und 66 Tage alt. Ein unglaubliches Alter hat die Japanerin Kane Tanaka erreicht. Sie darf sich nun offiziell ältester Mensch der Welt nennen. Bei einer Zeremonie in ihrem Seniorenheim erhielt Tanaka am Samstag ein Zertifikat mit ihrem neuen Titel, wie der Herausgeber des Guinness-Buch der Rekorde mitteilte.

Tanakas Familie und der Bürgermeister der japanischen Stadt Fukuoka nahmen an den Feierlichkeiten teil. Tanaka hat in ihrem biblischen Alter demnach noch immer eine Leidenschaft für Mathematik und das Brettspiel Othello.

Vorgängerin mit Rekord war auch Japanerin

Tanaka wurde am 2. Januar 1903 als siebtes Kind geboren, insgesamt waren es acht Geschwister. Im Jahr 1922 heiratete sie. Das Paar bekam vier Kinder und adoptierte ein weiteres. Sie stehe noch immer jeden Morgen um 6 Uhr auf und gehe erst gegen 21 Uhr ins Bett, berichtete das Guinness-Buch der Rekorde.

Im Juli war Tanakas Vorgängerin als ältester Mensch der Welt, ebenfalls eine Japanerin, gestorben. Die am 2. Mai 1901 geborene Chiyo Miyako, die zuletzt in Yokohama in der Nähe der Hauptstadt Tokio gelebt hatte, erreichte ein Alter von 117 Jahren und 81 Tagen. (jb/dpa)

Neueste Panorama Videos

Neueste Panorama Videos

Beschreibung anzeigen