#Steltergate

Komiker Stelter legt bei „Neo Magazin Royale“ nochmal nach

Der Doppelnamen-Witz von Bernd Stelter war ein gefundenes Fressen für Jan Böhmermann. Er packte in seiner Sendung noch einen drauf.

Nicht alle finden die Witze von Kabarettist Bernd Stelter lustig.

Nicht alle finden die Witze von Kabarettist Bernd Stelter lustig.

Foto: Marius Becker / dpa

Köln. Komiker Bernd Stelter legt nochmal eins drauf: In der Show „Neo Magazin Royale“ von Jan Böhmermann macht sich Stelter über eine Frau lustig, die sich vor einigen Tagen über einen Doppelnamen-Witz des Komikers echauffiert hatte.

In seiner Show am Donnerstagabend riss Satiriker Böhmermann zunächst Witze auf Kosten von Komiker Stelter. Er stimmte mit den Worten „Ich hab drei Witze im Programm, ich bin ein Bernd“ ein Lied an. Und spielte damit auf einen von Stelters Karnevalssong an, der da heißt „Ich hab drei Haare auf der Brust, ich bin ein Bär“.

Stelters Doppelnamen-Witz über AKK

In der Sendung stand dann plötzlich Stelter selbst vor Böhmermann – und schimpfte auf ihn ein: „Ihre Witze über mich sind scheiße. Und ihre ganzen anderen Witze sind doppelt scheiße!“

Damit spielten die beiden – in etwas abgewandelter Form – einen Vorfall von vor einigen Tagen nach. Die Thüringerin Gabriele Möller-Hasenbeck hatte sich bei einer Karnevalssitzung über einen Doppelnamen-Witz des Komikers empört – und war sogar auf die Bühne gestürmt.

Bernd Stelter, bekannt aus „7 Tage, 7 Köpfe“, hatte zuvor einen Witz über Doppelnamen und CDU-Chefin Annegret Kramp-Karrenbauer gemacht.

Der Sender WDR hatte später die streitende Frau aus der Karnevals-Show mit Stelter herausgeschnitten.

Unter dem Hashtag #Steltergate hatte der Auftritt im Netz die Runde gemacht und ein enormes Echo ausgelöst. Möller-Hasenbeck hatte ihm vorgeworfen, „Männernamen sind immer toll – und Frauennamen sind immer scheiße. Und Doppelnamen sind doppelt scheiße.“ (sdo/dpa)

Neueste Panorama Videos

Neueste Panorama Videos

Beschreibung anzeigen