Verkehr

Lkw-Fahrer mit 3,1 Promille und ohne Führerschein unterwegs

Im Erzgebirgskreis ist ein LKW-Fahrer stark betrunken über die Autobahn gefahren. Die Polizei stellte später 3,1 Promille Alkohol fest.

Der 51-Jährige Lkw-Fahrer hatte erst vor ein paar Tagen nach einem Unfall seinen Führerschein verloren (Symbolbild).

Der 51-Jährige Lkw-Fahrer hatte erst vor ein paar Tagen nach einem Unfall seinen Führerschein verloren (Symbolbild).

Foto: Werner Scholz / imago/Werner Scholz

Stollberg.  In extremen Schlangenlinien soll er unterwegs gewesen: Ein Lkw-Fahrer ist am Freitagabend stark betrunken über die Autobahn 72 Hof-Leipzig bei Stollberg (Erzgebirgskreis) gefahren. Ein Autofahrer informierte die Polizei über den Notruf.

Als der Lkw auf einem Parkplatz anhielt, stellten die Beamten erhebliche Ausfallerscheinungen bei dem Fahrer fest. Laut Atemalkoholtest hatte der 51-Jährige einen Wert von 3,1 Promille - und seit einem Unfall vor ein paar Tagen in Kirchberg (Landkreis Zwickau) gar keinen Führerschein mehr. (jb/dpa)