Auf Tour

Berliner Band Seeed kündigt fünf Zusatzshows an

Die Tickets für ihre Tour 2019 waren schnell ausverkauft. Nun legen Seeed mit neuen Shows nach. Der Verkauf startet am 30. Januar.

Seeed, hier mit Frontmann Peter Fox, gehen 2019 wieder auf Tour.

Seeed, hier mit Frontmann Peter Fox, gehen 2019 wieder auf Tour.

Foto: imago stock&people

Berlin.  Ihr letzter offizieller Auftritt ist rund zweieinhalb Jahre her, 2019 aber gibt es Seeed wieder live zu sehen. Die Reggae- und Dancehall-Band spielt im Oktober und November mehrere Konzerte in Deutschland, Österreich, Luxemburg und der Schweiz – und zwar fünf mehr als bisher angekündigt.

Wie Seeed bekannt gaben, wird es Ende November Zusatzshows in Hamburg, Dortmund, Köln, Leipzig und München geben. Tickets für diese Konzerte sind ab Mittwoch, 30. Januar, um 12 Uhr verfügbar.

Seeed bringen neue Lieder heraus

Außerdem hat die Band an neuer Musik gearbeitet. „Im Frühling kommen erstmal ein, zwei neue Songs raus“, schrieben Seeed in einem Newsletter. Damit endet eine lange Durststrecke für ihre Fans: Das bisher letzte Album „Seeed“ stammt aus dem Jahr 2012.

Wie groß die Vorfreude auf die neue Tour ist, zeigt der Andrang zum Verkaufsstart der ursprünglichen Shows am 9. Mai 2018. Damals brachen die Server des Ticket-Anbieters zeitweise zusammen.

Seeed-Sänger Demba Nabé starb im Mai 2018

Ob die Tour überhaupt wie geplant stattfinden konnte, war zwischenzeitlich allerdings unklar. Denn kurz nach Bekanntgabe der Konzerte starb Frontmann Demba Nabé. Er wurde 46 Jahre alt.

Fans nahmen daraufhin großen Anteil. Viele von ihnen schilderten im Netz ihre Erlebnisse mit dem Sänger. So trauerten die Fans um Nabé alias Boundzound.

Dass die Band weitermachen wolle, gab Sänger Frank Dellé schließlich im Juli vergangenen Jahres bekannt – auch um den Verlust des Bandkollegen zu verarbeiten. In einem Instagram-Video sagte Dellé: „Ich glaube, Musik ist der Weg. Wir sehen uns.“

Das sind die Seeed-Konzerte 2019:

  • 11. Oktober 2019: Frankfurt, Jahrhunderthalle
  • 12. Oktober 2019: Frankfurt, Jahrhunderthalle
  • 13. Oktober 2019: Hamburg, Sporthalle
  • 14. Oktober 2019: Hamburg, Sporthalle
  • 16. Oktober 2019: Dortmund, Westfalenhalle
  • 17. Oktober 2019: Mannheim, SAP Arena
  • 18. Oktober 2019: Stuttgart, Hanns-Martin-Schleyer-Halle
  • 19. Oktober 2019: Leipzig, Arena
  • 21. Oktober 2019: Köln, Lanxess Arena
  • 22. Oktober 2019: Köln, Lanxess Arena
  • 23. Oktober 2019: Bremen, ÖVB Arena
  • 25. Oktober 2019: Esch/Alzette, Rockhal
  • 26. Oktober 2019: Kempten, Bigbox
  • 28. Oktober 2019: Zürich, Hallenstadion
  • 29. Oktober 2019: München, Olympiahalle
  • 30. Oktober 2019: München, Olympiahalle
  • 1. November 2019: Wien, Stadthalle
  • 2. November 2019: Linz, Tipsarena
  • 4. November 2019: Nürnberg, Arena Nürnberger Versicherung
  • 5. November 2019: Hannover, Tui Arena
  • 6. November 2019: Berlin, Max-Schmeling-Halle
  • 7. November 2019: Berlin, Max-Schmeling-Halle
  • 21. November 2019: Leipzig, Arena (Zusatzshow)
  • 23. November 2019: Hamburg, Barclaycard Arena (Zusatzshow)
  • 25. November 2019: Dortmund, Westfalenhalle (Zusatzshow)
  • 26. November 2019: Köln, Lanxess Arena (Zusatzshow)
  • 27. November 2019: München, Olympiahalle (Zusatzshow)

Alle Infos zur Tour und Tickets auf der Seeed-Website. (cho)