Polizei

Eifersüchtiger Ehemann sticht auf Liebhaber der Frau ein

Ein 58-Jähriger stach in Trechtingshausen auf den Liebhaber seiner Frau ein, auch diese wurde verletzt.

Ein 58-Jähriger stach in Trechtingshausen auf den Liebhaber seiner Frau ein, auch diese wurde verletzt.

Foto: iStock

Er war nach Hause gegangen, vermisste jedoch seine Frau. Die war in einer Gaststätte – beschäftigt. Dem Liebes- folgte der Gewaltakt.

Trechtingshausen.  Eigentlich sollte es ein vergnügter Abend werden. Er endete in einer Tragödie: Ein 58-Jähriger griff einen Bekannten (65) und seine Ehefrau (51) mit dem Messer an.

Es war Samstagabend, das Trio feierte ausgelassen in einer Gaststätte in Trechtingshausen (Rheinland-Pfalz). Irgendwann hatte der 58-Jährige genaug, ging laut der Mitteilung der Polizei nach Hause. Seine Frau wollte ihm nachfolgen.

Als diese jedoch nach einiger Zeit immer noch nicht im heimischen Bett erschienen war, machte sich der Mann auf den Weg zurück zu der Gaststätte.

Auf den Liebes- folgte ein Gewaltakt

Tatsächlich hatte seine Partnerin noch keine Ambitionen, sich nach Hause zu begeben – stattdessen hatte sie Geschlechtsverkehr mit dem gemeinsamen Bekannten. Ihr Mann erwischte dabei.

Der 58-Jährige fand das gar nicht lustig. Zuerst begann er, auf den Konkurrenten einzuprügeln. Dann bekam er ein Brotmesser zu greifen und verletzte den 65-Jährigen damit an Bauch und Arm.

Opfer kamen ins Krankenhaus

Im Rahmen der Auseinandersetzung wurde auch die Ehefrau an der Hand von dem Messer verletzt. Beide kamen zur ambulanten Behandlung in eine Klinik.

Gegen den Ehemann wird nun wegen gefährlicher Körperverletzung ermittelt. (ses)

Neueste Panorama Videos

Neueste Panorama Videos