Brand

Mann taut Kühlschrank mit Teelichtern ab – Feuerwehreinsatz

Ein 61-Jähriger wollte seinen Kühlschrank abtauen – doch die Art und Weise empfiehlt sich nicht zu Nachahmung. Die Feuerwehr kam.

Teelichter erzeugen eine gemütliche Stimmung – zum Abtauen eines Kühlschrankes sind sie eher nicht geeignet, wie ein 61-Jähriger nun feststellen musste. (Symbolbild)

Teelichter erzeugen eine gemütliche Stimmung – zum Abtauen eines Kühlschrankes sind sie eher nicht geeignet, wie ein 61-Jähriger nun feststellen musste. (Symbolbild)

Foto: imageBROKER/Valentin Wolf / imago/imagebroker

Berlin.  Es ist eine nervige Aufgabe – aber wie sie ein 61-Jähriger in Byhleguhre (Dahme-Spreewald) lösen wollte, war nachweislich kein guter Ansatz. Der Mann hatte am Wochenende versucht, seinen Kühlschrank abzutauen. Um dies zu beschleunigen, nutzte er Teelichter.

Das Problem: Es wurde zu heiß, der Kühlschrank begann zu brennen. Die Flammen griffen dann auf weitere Möbel über.

Ermittlungen wegen fahrlässiger Brandstiftung

Der Bewohner versuchte zuerst, den Brand selbst zu löschen, wie „rbb24.de“ berichtet. Allerdings gelang ihm das nicht, bis die Feuerwehr eintraf. Menschen wurden weder verletzt noch gefährdet.

Mit seinem Abtauversuch erzeugte er einen Schaden von rund 20.000 Euro – nun wird wegen des Verdachts der fahrlässigen Brandstiftung gegen ihn ermittelt. (ses)