Glücksspiel

Ehepaar findet Lottoschein und gewinnt 1,8 Millionen Dollar

Unverhofftes Lottoglück in USA: Ein Ehepaar stieß auf einen vergessenen Lottoschein – gerade noch rechtzeitig vor dem Verfallsdatum.

So wahrscheinlich ist ein Lotto-Gewinn

Panorama Video

Beschreibung anzeigen

Mandeville.  Der Thanksgiving Day, die amerikanische Variante des Erntedankfests, ist in den USA gesetzlicher Feiertag und traditionell Anlass für ein Familientreffen mit Truthahnessen. Ein Ehepaar aus dem Bundesstaat Louisiana dürfte diesmal besonders kräftig feiern, denn die Eheleute konnten rechtzeitig zu dem Fest eine reiche Ernte einfahren – in Form eines großen Schecks.

Es war ein Hausputz vor Thanksgiving, der sich für Tina und Harold Ehrenberg als überaus lohnenswerte Betätigung erwies. Das Paar aus dem Ort Mandeville fand nämlich beim Aufräumen vor dem Familienbesuch einen Stapel ungeprüfter Lottoscheine – und auf dem Schein vom 6. Juni stimmten alle Zahlen mit der Ziehung überein.

Gewinner konnten Lotto-Glück kaum glauben

Die Ehrenbergs hätten den Jackpot von 1,8 Millionen Dollar (1,6 Millionen Euro) geknackt und dies gerade noch rechtzeitig bemerkt, um den Gewinn einzulösen, teilte die Louisiana Lottery jetzt mit. Lange hätte das Paar nicht mehr warten dürfen: Der Schein wäre zwei Wochen später verfallen gewesen.

Die Ehrenbergs konnten ihr Glück nicht gleich fassen. „Ich habe die Gewinnzahlen-Hotline immer und immer wieder angerufen“, wurde Tina Ehrenberg in der Lotterie-Mitteilung zitiert. Ihr Mann Harold ergänzte: „Ich wartete darauf, dass irgendwas schief läuft.“

Es lief aber alles glatt. Die Ehrenbergs konnten nach Steuerabzügen einen über eine Million Dollar schweren Check in der Lotteriezentrale abholen. Sie hätten aber nicht vor, „etwas Verrücktes zu kaufen oder auf große Reisen zu gehen“. Das Paar will das Geld für den Ruhestand zurücklegen. (W.B./dpa)

Neueste Panorama Videos

Neueste Panorama Videos

Beschreibung anzeigen