Unglück

Auto rast in China in Gruppe von Kindern – mehrere Tote

In China ist ein Auto in eine Kindergruppe gerast. Mehrere Kinder sollen dabei ums Leben gekommen sein. Die Ursache ist noch unklar.

Rettungskräfte in China haben es am Donnerstag mit einem dramatischen Unfall vor einer Grundschule zu tun. (Symbolbild)

Rettungskräfte in China haben es am Donnerstag mit einem dramatischen Unfall vor einer Grundschule zu tun. (Symbolbild)

Foto: jjoerns / Getty Images/iStockphoto

Berlin.  In China sind mehrere Kinder ums Leben gekommen, nachdem ein Auto vor einer Grundschule in eine Gruppe von Schülern gerast ist.

Das berichten mehreren Medien und Nachrichtenagenturen unter Berufung auf den chinesischen Staatssender CCTV. Demnach sind fünf Kinder tot, weitere 18 Verletzte sollen ins Krankenhaus gebracht worden sein. Alle Opfer sind Schüler einer Vorschule.

Videoaufnahmen vom Unglück

Der Vorfall ereignete sich in der Küstenstadt Huludao in der Provinz Liaoning im Norden des Landes.

Videoaufnahmen einer Überwachungskamera, die in sozialen Netzwerken geteilt wurden, zeigten ein dunkles Auto, das plötzlich in eine Gruppe mit Dutzenden Kindern fuhr, die gerade in Begleitung von Erwachsenen über die Straße geführt wurden. Auf anderen Aufnahmen waren Kinder zu erkennen, die nach dem Unglück regungslos auf der Straße lagen.

Der Fahrer des Autos soll festgenommen worden sein. Noch ist unklar, ob es ein Unfall oder eine vorsätzliche Tat war. (ba/dpa)

Neueste Panorama Videos

Neueste Panorama Videos

Beschreibung anzeigen