Wetterphänomen

Videos zeigen riesige Wasserhose im Hafen von Salerno

Im Süden Italiens hat das Wetter erneut verrückt gespielt. Die Schäden halten sich in Grenzen, umso spektakulärer sind die Bilder.

Dieses vom „Corriere della Sera“ veröffentlichte Foto zeigt die Wasserhose im Hafen von Salerno.

Dieses vom „Corriere della Sera“ veröffentlichte Foto zeigt die Wasserhose im Hafen von Salerno.

Foto: twitter.com/Corriere

Salerno.  Der Süden Italiens ist in den vergangenen Tagen wieder von Unwettern heimgesucht worden. Dabei hat es in der Region Kalabrien mehrere Tornados gegeben, wie die italienische Nachrichtenagentur Ansa berichtet.

Ein besonders spektakuläres Naturphänomen war im Hafen von Salerno zu beobachten: eine Wasserhose. Viele Augenzeugen dokumentierten das Ereignis mit ihren Smartphones und veröffentlichten die Videos anschließend in den sozialen Netzwerken.

Videos zeigen die Wasserhose

Auf den Bildern ist zu sehen, wie sich der Wasserwirbel langsam auf die Küstenstadt zubewegt. Laut Ansa wurden zwei Hafenmitarbeiter leicht verletzt. Container seien umgestürzt worden. Die Feuerwehr sei rund um die Stadt im Dauereinsatz gewesen.

Dieses auf Twitter veröffentliche Video zeigt die Wasserhose aus relativ kurzer Distanz:

Die Zeitung „Corriere della Sera“ veröffentlichte auf Twitter dieses Foto, das die Wasserhose aus größerer Entfernung zeigt:

Schwere Unwetter in Italien im Oktober

Dieses auf Youtube veröffentlichte Video zeigt die Wasserhose aus der Sicht von Hafenarbeitern:

Die Wasserhose im Hafen von Salerno

Im Oktober war Italien von den schwersten Unwettern seit Jahrzehnten heimgesucht worden. Bei wochenlangen Stürmen und Überflutungen waren im ganzen Land etwa 30 Menschen getötet worden. Auslöser der Unwetter waren Tiefdruckgebiete, die sich über dem land festgesetzt hatten und riesige Wassermassen mit sich brachten. (küp)

Neueste Panorama Videos

Neueste Panorama Videos

Beschreibung anzeigen