Stuttgart

Strafe für überfleißige Pilzsammler

Stuttgart. September ist Pilzezeit. In Scharen fahren begeisterte Sammler nun wieder in die Wälder, um nach Steinpilzen, Pfifferlingen oder Morcheln Ausschau zu halten. Etwas übertrieben haben es dabei zwei begeisterte Sammler aus Baden-Württemberg. Die beiden 67 und 69 Jahre alten Männer hatten offenbar genau den richtigen Platz für Steinpilze gefunden. Und dann ist es natürlich schwer aufzuhören. Einem anderen Sammler aber fielen die prall gefüllten Körbe der Herren negativ auf – er rief die Polizei. Denn jede Person darf laut Gesetz pro Tag nur ein Kilogramm Pilze sammeln. Die Männer hatten insgesamt 19 Kilo dabei. Zu viel! Dafür gab es saftige Strafe von 1700 Euro. Da wären die Pilze im Supermarkt eindeutig günstiger gewesen. Kleiner Trost für die Männer: Ein Kilo Pilze durften sie behalten.

Neueste Panorama Videos

Neueste Panorama Videos

Beschreibung anzeigen