katholische kirche

Priester wegen Betrugs in großem Stil vor Gericht

Mannheim. Vor dem Landgericht Mannheim hat der Prozess gegen einen Priester aus dem Erzbistum Freiburg begonnen. Dem 54-Jährigen werden Untreue und Betrug in zahlreichen Fällen zum Nachteil eines örtlichen Caritasverbandes vorgeworfen. Der entstandene Schaden liegt laut Anklage bei rund 228.000 Euro. Der Geistliche sitzt seit Ende vergangenen Jahres in Untersuchungshaft.

© Berliner Morgenpost 2018 – Alle Rechte vorbehalten.