Fahndungserfolg

Verdächtiger 20 Jahre nach Mord an Kind in Spanien gefasst

Nach 20 Jahren ist der mutmaßliche Mörder von Nicky Verstappen gefasst worden. Der Tatverdächtige wurde nahe Barcelona aufgegriffen.

Joep Pattijn, Polizei Limburg, spricht vor dem Bild des Nicky Verstappen. Die groß angelegte Suche hatte Erfolg.

Joep Pattijn, Polizei Limburg, spricht vor dem Bild des Nicky Verstappen. Die groß angelegte Suche hatte Erfolg.

Foto: Ralf Roeger / dpa

Barcelona.  Fahndungserfolg für die niederländische Polizei. Im Fall des 1998 ermordeten Jungen Nicky Verstappen ist der Täter nach Polizeiangaben gefasst. So soll der 55-jährige Jos B. in Spanien festgenommen worden sein. Er soll nun an die Niederlande ausgeliefert werden.

Auf Twitter erklärte Peter de Vries, Sprecher der Familie des Opfers, dass der Täter in der Nähe von Barcelona gefasst worden sein soll: „Wir haben ihn! Jos B. wurde in der Nähe von Barcelona gefasst!“ Die Familie sei sehr erleichtert, so de Vries.

Nicky Verstappen war vor 20 Jahren bei einer Ferienfreizeit aus einem Zeltlager im Grenzgebiet nordwestlich von Aachen verschwunden . Die Polizei fand die Leiche am nächsten Tag. Die Identität des nun festgenommenen Mannes war seinerzeit von der Polizei erfasst worden, wie die Behördenvertreter erläuterten. Allerdings sei er damals nur als zufälliger Passant eingestuft worden.

Als Ermittler Tatverdächtigen stellen wollten, war er verschwunden

Auf dem Radar der Ermittler sei der Mann in diesem Jahr wieder erschienen, da er einem mehrmaligen Aufruf zur freiwilligen Abgabe von DNA-Proben für einen Massentest nicht nachgekommen war. Daran hatten sich im Februar und März rund 15.000 Männer beteiligt. Als Ermittler den 55-Jährigen zur Rede stellen wollten, war er verschwunden.

Seine DNA sei unter anderem anhand von Gegenständen in seiner Wohnung isoliert worden, erklärte der Leiter der Ermittlungen, Ferdinand Schellinkhout. Es habe sich eine „hundertprozentige Übereinstimmung“ mit der DNA eines Mannes ergeben, die vor 20 Jahren auf der Kleidung des ermordeten Nicky gefunden worden war. (fkm/dpa)