Delikt

Betrunkener fährt zehn Kilometer lang nur auf Autofelge

Wilde Felgenfahrt durch die Nacht: Ein Autofahrer geisterte in Lippe auf falscher Fahrbahn herum. Schließlich stoppte ihn die Polizei.

Die Polizei stoppte einen Betrunkenen in Lippe, der in seinem Zustand einige Delikte beging (Archivbild).

Die Polizei stoppte einen Betrunkenen in Lippe, der in seinem Zustand einige Delikte beging (Archivbild).

Foto: Patrick Seeger / dpa

Lippe.  Ein offenbar betrunkener Autofahrer ist in Schlangen im Kreis Lippe nach einem Unfall mit Reifenschaden rund zehn Kilometer nur noch auf der Felge des linken Vorderrads unterwegs gewesen.

Anscheinend war der 49-Jährige mit seinem Wagen in der Nacht auf Sonntag gegen ein Hindernis und auch zeitweise gegen die Fahrtrichtung der Straße gefahren, wie die Polizei am Morgen mitteilte.

Zeugen hatten die Beamten auf den Fahrer aus Bad Wünnenberg aufmerksam gemacht. Sein Auto und sein Führerschein wurden sichergestellt. Bei der Kontrolle stellten die Polizisten fest, dass der Mann offensichtlich stark alkoholisiert war. (dpa)

Neueste Panorama Videos

Neueste Panorama Videos

Beschreibung anzeigen