Unglück

Mann stirbt nach Angriff durch Jungbullen

Hadamar. Ein aggressiver Jungbulle hat in Mittelhessen einen 45-jährigen Mann getötet. Das Tier habe das Opfer auf einer Weide in Hadamar (Kreis Limburg-Weilburg) angegriffen und tödlich verletzt, so die Polizei. Der Mann hatte laut Polizei nach dem Tier sehen wollen. Warum der Bulle angriff, ist unklar. Das Tier sei gegenüber den Einsatzkräften so aggressiv gewesen, dass es erschossen werden musste.