Festival

„Wacken Open Air“ 2018: Veranstalter ziehen positives Fazit

Das „Wacken Open Air“ ist eins der größten Festivals der Metalszene. Am Freitag übernahm mit Otto ein ungewöhnlicher Gast die Bühne.

Das muss man zum Wacken Open Air wissen

Panorama Video

Beschreibung anzeigen

Wacken.  Es ist das größte Metal-Festival der Welt: 75.000 Fans waren beim „Wacken Open Air“. Bis Samstagnacht haben sie 200 Bands auf mehreren Bühnen sehen. Für die Veranstalter war das Festival nicht nur deshalb ein voller Erfolg.

Die Veranstalter des Musikfestivals „Wacken Open Air“ haben sich bereits kurz vor Beginn der letzten Konzerte am Samstag zufrieden mit dem Verlauf gezeigt. „Ihr habt uns geholfen, die geilste Party des Jahres zu kreieren“, sagte Wacken-Mitgründer Thomas Jensen zu den Besuchern und Einsatzkräften. „Die letzten Jahre waren eine Katastrophe für die gesamte Festivallandschaft“, erklärte der zweite Wacken-Gründer, Holger Hübner, am Samstag. Regen habe vieles erschwert. In diesem Jahr war es aber trocken. „Wir haben so ein Wetter noch nie gehabt. Aufbau trocken, Festival trocken, Abbau trocken – mehr geht nicht.“

Auch die Sicherheitskräfte und Helfer zogen eine durchweg positive Bilanz. Die Polizei sprach von einem „tiefenentspannten“ Einsatz. Zudem sei die Zahl der Diebstähle im Vergleich zum vergangenen Jahr gesunken. So habe etwa die Festnahme von vier mutmaßlichen Dieben am Freitag dazu geführt, dass auf einen Schlag weniger Wertsachen geklaut wurden. Während im Jahr 2017 noch 161 Diebstähle zu verzeichnen waren, waren es in diesem Jahr nur 77.

Auch die Zahl der Körperverletzungen ist mit 9 auf einem sehr niedrigen Niveau. Allerdings waren auch im Vorjahr nur 12 zu verzeichnen. Die Kontrollen von Polizei und Zoll haben in 11 Fällen zu Blutproben geführt. 10 mal davon wegen Verdachts des Rauschgiftkonsums.

Der Rettungsdienst half bis Samstagabend nach eigenen Angaben 3400 Menschen auf dem Gelände und im Sanitätszelt. Rund 150 Menschen seien ins Krankenhaus gebracht worden, es habe aber keine schwerwiegenden Verletzungen gegeben. Viele seien etwa zur Röntgenkontrolle gebracht worden, da dies auf dem Gelände nicht möglich gewesen sei, hieß es.

Am Sonntag wird mit der Abreise der meisten Teilnehmer gerechnet. Nach Angaben der Veranstalter kamen in diesem Jahr 75.000 Menschen zu dem Festival.

Diese 10 Typen trifft man auf jedem Festival
Diese 10 Typen trifft man auf jedem Festival

Otto Waalkes lieferte Schlager und AC/DC auf der Rockbühne

Der Komiker Otto Waalkes hat beim Musikfestival „Wacken Open Air“ einen denkwürdigen Auftritt hingelegt. Tausende Musik-Fans waren am Freitag zu seinem Auftritt gekommen und feierten bei seinen Klassikern wie „Friesenjung“ und „Aber bitte mit Sahne“.

Knapp zwei Wochen nach seinem 70. Geburtstag machte der Ostfriese in der Nacht zum Samstag Party auf der „Louder“-Bühne des Metal-Spektakels in Schleswig-Holstein. Während des Liedes „Zehn kleine Ottifanten“ schmiss er kleine Plüschelefanten in die Menge. Anklang fanden auch rockige Cover-Songs von Queen und AC/DC. (fkm/dpa)

Neueste Panorama Videos

Neueste Panorama Videos

Beschreibung anzeigen

Meistgelesene