prozess

Zehn Jahre Haft für Mordversuch mit Blutverdünner

Passau. Weil sie ihren Ehemann mit Blutverdünnungsmitteln umbringen wollte, muss eine Frau aus Bayern für zehn Jahre ins Gefängnis. Das Landgericht Passau verurteilte die 51-Jährige wegen versuchten Mordes und gefährlicher Körperverletzung. Nach Ansicht des Gerichts wollte die Deutsche ihren Ehemann im vergangenen Sommer in Waldkirchen töten, um Zeit für ihren Geliebten zu haben.

Neueste Panorama Videos

Neueste Panorama Videos