südamerika

Masern bedrohen Stamm der Yanomami

Brasilia. Der indigene Stamm der Yanomami an der Grenze zwischen Venezuela und Brasilien wird von einem Masern-Ausbruch bedroht. Seit März haben sich die Erkrankungen gehäuft, wie die Nichtregierungsorganisation Survival mitteilte. Deren Direktor Stephen Corry bezeichnete Indigene als die „bedrohtesten Gesellschaften“ der Welt. Survival vermutet, dass illegale Goldgräber die Krankheit eingeschleppt haben.