ausgeführt

Stephen Hawking in Westminster Abbey beigesetzt

Familie, Kollegen und etwa 1000 Besucher aus aller Welt haben am Freitag in der Westminster Abbey in London ­Abschied vom Wissenschaftsgenie ­Stephen Hawking genommen. Während des Gottesdienstes sollte die Asche des Astrophysikers zwischen den Gräbern des Universalgelehrten Isaac Newton und des Naturforschers Charles Darwin bestattet werden. Hawking war am 14. März im Alter von 76 Jahren gestorben.

Neueste Panorama Videos

Neueste Panorama Videos

Beschreibung anzeigen