Unglück

Mann vergisst einjährige Tochter in Auto – Kind tot

In den USA hat ein Mann seine einjährige Tochter im Auto vergessen. Dann fuhr er auf Dienstresie. Seine Frau endeckte das tote Kind.

Ein Mann hat in Nashville sein Kind im heißen Auto vergessen (Symbolbild).

Ein Mann hat in Nashville sein Kind im heißen Auto vergessen (Symbolbild).

Foto: dominikherz / Getty Images/iStockphoto

Nashville.  Ein Versehen mit tragischen Folgen: In der US-Stadt Nashville hat ein Mann sein einjähriges Adoptivkind im Auto vergessen. Erst Stunden später habe die Adoptivmutter das Mädchen gefunden, berichtet die britische Zeitung „Daily Mail“. Da sei es bereits tot gewesen – wohl aufgrund der Hitze im Innern des Wagens.

An dem Tag betrug die Außentemperatur mehr als 30 Grad Celsius, im Auto waren es vermutlich um die 50. Während der Vater laut eines Berichts der Zeitung „Tennessean“ sein anderes Kind zur Kinderbetreuung brachte, vergaß er die Einjährige wie geplant abzuliefern.

Mann fährt mit Mitfahrgelegenheit zum Flughafen

Stattdessen sei er mit ihr auf dem Rücksitz nach Hause und dann mit einer Mitfahrgelegenheit auf Dienstreise gefahren. Das Mädchen blieb im heißen Auto zurück.

Das sei erst aufgefallen, als die Adoptivmutter das Mädchen bei der Betreuung abholen wollte. Als sie das leblose Mädchen schließlich fand, habe sie noch versucht, es wiederzubeleben. Aber da war es bereits zu spät. (kge)

Neueste Panorama Videos

Neueste Panorama Videos

Beschreibung anzeigen