Verbrennungen

Akkus von E-Zigarette fangen Feuer in Hosentasche

Wien. Mit Akkus einer E-Zigarette in der Hosentasche hat sich ein Mann in Wien schwere Verbrennungen zugezogen. Die Reservebatterien seien plötzlich heiß geworden und hätten angefangen zu brennen, wie der Rettungsdienst am Donnerstag mitteilte. Der 43-Jährige saß demnach in seinem Büro, als das Unglück passierte. Er habe Verbrennungen zweiten und dritten Grades am Oberschenkel und an der Hand erlitten.