Naturprodukt

Explosionsgefahr – Rückruf von Grill-Salzsteinen bei Aldi

Der Salzstein soll beim Grillgut für „Kruste mit milder Salznote“ sorgen. Bei vielen Kunden sorgte er offenbar eher für einen Schreck.

Diese Lebensmittel werden am häufigsten zurückgerufen
Beschreibung anzeigen

Berlin.  Das Unternehmen Karpati ruft das Grill- und BBQ-Produkt „Salzstein 2er Set“ zurück. Das Grill-Zubehör wurde zuvor in den Filialen von Aldi Nord und Aldi Süd verkauft.

Grund dafür sei die Gefahr, dass der Salzstein bei Gebrauch zerspringen könne. Da es sich bei dem Salzstein um ein Naturprodukt handele, könnten Luft- oder Wassereinschlüsse auftreten, heißt es in der Mitteilung des Herstellers.

Kunden berichten von regelrechten Explosionen

Kunden, die den Salzstein gekauft und zur Speisezubereitung im Backofen oder Grill genutzt hatten, berichteten auf Facebook nicht bloß vom Zerspringen des Salzsteins, sondern von regelrechten Explosionen. Den Facebook-Berichten zufolge sei der Stein meist dann explodiert, wenn der Backofen geöffnet oder der Deckel des Grills angehoben worden sei.

Nach eigenen Angaben hätten sich die Verbraucher genau an die Gebrauchsanleitung gehalten, also den Salzstein in trockenem Zustand langsam erhitzt.

Rückgabe in allen Aldi-Filialen möglich

Laut Aldi-Süd-Homepage kann mithilfe des Salzsteins eine „leckere Kruste mit milder Salznote“ am Grillgut erreicht werden.

Die 7 größten Grill-Irtümer
Die 7 größten Grill-Irtümer

Kunden, die die Salzsteine bei ALDI gekauft haben, können diese nun auch ohne Vorlage des Kassenbons in allen Filialen zurückgeben. Der Verkaufspreis wird vollständig erstattet. (jkali)

Neueste Panorama Videos

Neueste Panorama Videos

Beschreibung anzeigen