Schlagersängerin

Vanessa Mai offenbar schwer verletzt – Konzert abgesagt

Sängerin Vanessa Mai hat sich einem Bericht zufolge schwer am Rücken verletzt. Nach einem Unfall musste sie künstlich beatmet werden.

Schlägersängerin Vanessa Mai hatte offenbar einen Unfall.

Schlägersängerin Vanessa Mai hatte offenbar einen Unfall.

Foto: Sebastian Kahnert / dpa

Berlin.  Schlagersängerin Vanessa Mai liegt offenbar im Krankenhaus. Wie die „Bild“ unter Berufung auf ihr Management berichtet, sei die 25-Jährige bei einem Unfall mit einem Tänzer am Samstagabend in Rostock schwer am Rücken verletzt worden.

Mai hatte demnach für ein Konzert ihrer „Regenbogen Live 2018“-Tour geprobt, als sich das Unglück ereignete. Sie habe nach dem Unfall kurzzeitig das Bewusstsein verloren und habe von einem Notarzt künstlich beatmet werden müssen.

Vanessa Mai springt während Show von Podest

Mai wurde in eine Klinik gebracht. Die genauen Umstände des Unfalls sind noch unklar. Auch eine Diagnose steht noch aus. Laut „Bild“ wurde das Konzert in Rostock kurzfristig abgesagt.

Begonnen hatte Mai ihre neue Tour am Mittwoch in Dresden begonnen. Unterstützt wurde sie dort von sechs Tänzern und einer vierköpfigen Band. Teil der Show ist auch ein Sprung von einem Podest in die Hände ihrer Background-Tänzer. Im Zuge der Tour waren insgesamt dreizehn Konzerte geplant, unter anderem mit Stationen in Berlin und Oberhausen.

(cho/dpa)

Neueste Panorama Videos

Neueste Panorama Videos

Beschreibung anzeigen