Prozess

Nach 19 Jahren: Angeklagter will im Mordfall Johanna aussagen

Gießen. Fast 19 Jahre nach der Tat hat im hessischen Gießen der Prozess gegen den mutmaßlichen Mörder der kleinen Johanna begonnen. Der Angeklagte werde zu den Vorwürfen „vollumfänglich Stellung nehmen und für alle Fragen zur Verfügung stehen“, kündigte die Verteidigung zum Auftakt der Verhandlung an. Die Aussage des 42-Jährigen wurde aber erst für den nächsten Prozesstag Anfang Mai erwartet.

Neueste Panorama Videos

Neueste Panorama Videos

Beschreibung anzeigen