pädophilen-prozess

Jahrelanger Kindesmissbrauch: Stiefvater gesteht

Freiburg. Nach dem jahrelangen sexuellen Missbrauch eines Kindes bei Freiburg hat der Stiefvater vor Gericht die Taten gestanden. Der Junge habe ihm unbekannte Männer im Freien, in der eigenen Wohnung oder in dafür angemieteten Ferienwohnungen treffen müssen. Er selbst habe sich im Schnitt einmal pro Woche an dem Kind vergangen, so der 39-Jährige. Er trat im ersten von mehreren Prozessen als Zeuge auf.