ermittlungen

Helferin soll Senior mit Schmerzmittel getötet haben

Duisburg. Eine 30 Jahre alte Haushaltshelferin steht im Verdacht, einem pflegebedürftigen 87-Jährigen in Nordrhein-Westfalen eine tödliche Dosis eines Schmerzmittels verabreicht zu haben. Die Frau wurde festgenommen. Die Ermittler suchen weitere Haushalte, in denen die Frau vor oder nach Dezember 2016 gearbeitet hat. Hinweise auf weitere Todesfälle gebe es bislang aber nicht, hieß es.

Neueste Panorama Videos

Neueste Panorama Videos

Beschreibung anzeigen