Fernsehempfang

Störung bei Unitymedia ist offenbar behoben worden

Viele Kunden von Unitymedia haben derzeit keinen Empfang. Der Kabelnetzbetreiber hat offenbar mit technischen Störungen zu kämpfen.

Unitymedia-Kunden haben derzeit keinen Fernsehempfang.

Unitymedia-Kunden haben derzeit keinen Fernsehempfang.

Foto: Henning Kaiser / dpa

Berlin.  Der Kabelnetzbetreiber Unitymedia hat seine Störung nach eigenen Angaben in Teilen von Nordrhein-Westfalen behoben. Zuvor hatten laut dem Portal „Allestörungen.de“ Tausende Nutzer gemeldet, dass sie keine oder nur wenige Programme empfangen würden.

„Schon wieder fast alle Sender ausgefallen“, schreibt ein Nutzer. „Und das pünktlich zum Tatort “, so ein anderer.

Ursache für die Panne sei eine technische Störung an einem zentralen TV-Netzknotenpunkt, auch „Hub“ genannt, wie Unitymedia mitteilt. „Betroffen sind beispielsweise Kabelanschlüsse in Moers, Bocholt, Oberhausen und Mülheim.“ Zehntausende Kunden sind von der Störung nach Angaben von Unitymedia betroffen.

Unitymedia-Kunden schauen in die Röhre

Der Ausfall bestand von 19.30 Uhr bis 21.45 Uhr. Der Kabelnetzbetreiber entschuldigt sich in der Mitteilung bei seinen Kunden für die Panne. Unitymedia-Kunden können hier den Verlauf der Störung nachverfolgen.

Bereits in der Vergangenheit hatte Unitymedia häufiger technische Probleme . So wurde im Oktober bei Baggerarbeiten ein Glasfaserkabel beschädigt.

50.000 Fernseh- und Internet-Kunden mussten in die Röhre schauen. Doch auch nach der Reparatur meldeten viele immer noch, dass sie Probleme beim Fernseh- und Internetempfang hatten.

Die in Köln ansässige Firma Unitymedia bietet Fernsehübertragung, Radio, Breitband-Internet und Telefonie in Nordrhein-Westfalen und Hessen. Seit 2012 bietet Unitymedia auch Mobilfunk an. Dazu wird das Netz von O2 genutzt. (bekö)