tier

Hündin aus Fuchsbau befreit – Feuerwehr gräbt metertief

Mülheim. Glückliche Rettung eines Hundes mit ausgeprägtem Jagdinstinkt: Feuerwehrleute haben in Mülheim an der Ruhr die Foxterrier-Hündin „Hope“ aus einem Fuchsbau befreit. Fast fünf Stunden hatte das Tier am Sonnabend in dem Loch festgesteckt. Die Feuerwehrleute mussten sich metertief in den gefrorenen Boden graben, um zu der Hündin vorzudringen, hieß es in einer Mitteilung.