München

Nonnen-Anwärterin besetzt Kloster

München. Claudia Schwarz bleibt stur. Die 39-jährige Juristin will Nonne werden – und zwar im jahrhundertealten Kloster Altomünster bei Dachau. Das Problem: Eigentlich hatte der Vatikan bereits entschieden, das einzige Kloster des alten Birgitten-Ordens in Deutschland zu schließen. Claudia Schwarz aber weigert sich auszuziehen und lebt nun alleine dort. Nonne zu werden sei ihre Berufung, Gott führe sie. Nun wird der Fall vor dem Landgericht München II verhandelt. Der Richter schlug einen Vergleich vor. Man könne den Streit „nicht bis zum Sankt Nimmerleinstag hinausziehen“. Doch die Parteien wurden sich nicht einig. Die Erzdiözese verlangte ein konkretes Auszugsdatum Ende Juni. „Das ist für mich keine Option“, sagte hingegen Schwarz. Nun soll tatsächlich das höchste Vatikanische Gericht entscheiden, ob Claudia Schwarz alleine im Kloster leben darf.

Neueste Panorama Videos

Neueste Panorama Videos