Prügel

Mann verschenkt Blumen zum Valentinstag – auf die harte Tour

Zum Valentinstag wollte ein Mann seiner Freundin eine Orchidee schenken. Doch in letzter Sekunde verpasste er sie einem anderen Mann.

Am Valentinstag stand ein Mann in Saarbrücken vor einem Scherbenhaufen.

Am Valentinstag stand ein Mann in Saarbrücken vor einem Scherbenhaufen.

Foto: imago stock&people

Saarbrücken.  Enttäuschte Liebe kann weh tun – besonders am Valentinstag. Ein 28-jähriger Mann wollte seine Freundin am Mittwoch in Saarbrücken mit einer Orchidee überraschen. Doch die 26-Jährige war nicht allein.

Stattdessen erwischte er sie mit einem Liebhaber, wie ein Polizeisprecher sagte. Da benutzte er den Blumentopf als Waffe und zerschlug ihn auf dem Kopf des Nebenbuhlers. Der jüngere Mann (22) wurde dadurch nicht unerheblich verletzt, teilte die Polizei in Burbach mit.

Der Verletzte wurde in ein Krankenhaus gebracht. Der Täter muss sich nun auf ein Ermittlungsverfahren wegen schwerer Körperverletzung einstellen. Und die Orchideen landeten im Müll. (dpa)

Blumen für die Welt: Rosige Zeiten für Saisonkräfte in Kolumbien

Vor dem Valentinstag herrscht in kolumbianischen Gewächshäusern Hochkonjunktur. Das südamerikanische Land ist einer der größten Blumenexporteure der Welt. Die Nachfrage nach Arbeitskräften is...
Blumen für die Welt: Rosige Zeiten für Saisonkräfte in Kolumbien
© Berliner Morgenpost 2018 – Alle Rechte vorbehalten.