Brüssel

Belgier ist plötzlich der reichste Mann der Welt

Brüssel.  Wer ist der reichste Mensch der Welt? Bill Gates vielleicht? Oder Warren Buffett? Falsch. Für kurze Zeit war es Luc Mahieux. Denn als der Belgier vor einigen Tagen auf seinen Kontoauszug blickte, stand dort ein Guthaben von zwei Billionen Euro. Das war dem ehrlichen Mann dann aber doch unheimlich, und Mahieux ging zur Bank. Die bestätigte zwar das Guthaben, alarmierte aber trotzdem die Polizei. Diese vermutet, dass die Überweisung ein Versehen von Verbrechern war. Denn Mahieux war kurz zuvor in eine Abofalle im Internet getappt. Monatlich wurden ihm demnach 34,90 Euro abgebucht. Und eben genau von den Kriminellen wurden auch die Billionen überwiesen. Die sind aber inzwischen wieder weg. Die Buchung wurde storniert. Mahieux ist damit wieder „arm“ – und die Polizei steht noch immer vor einem Rätsel. Woher das Geld kam, bleibt mysteriös.

Neueste Panorama Videos

Neueste Panorama Videos

Beschreibung anzeigen