Royals

Hochzeit von Harry und Meghan: Kutschfahrt nach Trauung

Die Briten sollen das Paar Prinz Harry und Meghan Markle am Hochzeitstag aus der Nähe bewundern dürfen. Eine Kutschfahrt ist geplant.

Prinz Harry und die US-amerikanische Schauspielerin Meghan Markle nach Bekanntgabe ihrer Verlobung (Archivbild).

Prinz Harry und die US-amerikanische Schauspielerin Meghan Markle nach Bekanntgabe ihrer Verlobung (Archivbild).

Foto: Dominic Lipinski / dpa

London.  Prinz Harry und seine Verlobte Meghan Markle haben neue Details zum Ablauf ihrer Hochzeit am 19. Mai bekanntgegeben. Nach der Trauung am Mittag durch den Erzbischof von Canterbury in der St.-Georgs-Kapelle auf dem Gelände von Schloss Windsor soll es einen feierlichen Umzug geben, bei dem das Paar mit einer Hochzeitskutsche durch die Straßen von Windsor fahren wird, wie es am Montag aus dem Kensington-Palast hieß.

„Sie hoffen, dass der Umzug mehr Menschen eine Möglichkeit bietet, in Windsor zusammenzukommen und die Atmosphäre dieses besonderen Tages zu genießen“, sagte ein Sprecher des Palastes.

Empfang für Familie und Freunde des Paares

Nach der Fahrt mit der Hochzeitskutsche wird das frischverheiratete Paar die Hochzeitsgäste im St.-Georgs-Festsaal empfangen. Prinz Harrys Vater, Prinz Charles, wird am Abend einen weiteren Empfang für das Hochzeitspaar, die Familienangehörigen und engsten Freunde geben.

Prinz Harry und Meghan Markle heiraten am 19. Mai
Prinz Harry und Meghan Markle heiraten am 19. Mai

Für Prinz Harrys Bruder William steht am Tag der Hochzeit noch einen weiterer Termin an. Beim Finale des englischen Fußballcups am selben Tag überreicht Prinz William als Präsident des englischen Fußballbundes normalerweise dem Siegerteam die Trophäe. Er arbeite noch daran, eine Lösung für diese Terminkollision zu finden, sagte William im vergangenen Monat. (dpa)

7 Fakten über Meghan Markle
7 Fakten über Meghan Markle


Neueste Panorama Videos

Neueste Panorama Videos

Beschreibung anzeigen