Berlin

Piloten mögen den Applaus

Berlin. Knigge-Trainer raten seit Jahren vom Klatschen im Flugzeug nach der Landung ab – das sei doch nur peinlich. „Das Klatschen ist ein bisschen aus der Mode gekommen“, sagt auch Markus Wahl, selbst langjähriger Pilot und Sprecher der Vereinigung Cockpit. Er bedauert jedoch, dass es kaum noch Anerkennung von den Fluggästen gebe. Überhaupt: „Der gefühlte Wert des Fliegens hat abgenommen.“ Klingt, als sei der Applaus ein Nachhall aus Zeiten, als man sich noch schick machte fürs Fliegen und auch in der Economy komplette Mahlzeiten serviert bekam statt einer Tüte Nüsse. Heutzutage bekämen Piloten Applaus höchstens noch nach einem gemeisterten technischen Zwischenfall während des Fluges. Der Beifall, so versichert Wahl, kommt trotz dicker Türen auch tatsächlich im Cockpit an. Immerhin gebe es noch gelegentlich Lob beim Ausstieg – etwa ein Schulterklopfen.