Preisverleihung

„Shape of Water“ ist Oscar-Favorit – Aus für Fatih Akin

| Lesedauer: 6 Minuten

Mit 13 Nominierungen geht der Film „Shape of Water“ als Favorit in das Oscarrennen. Die Hoffnungen von Fatih Akin wurden enttäuscht.

Los Angeles.  Die Filme „Shape of Water“, „Dunkirk“, „Lady Bird“ und „Three Billboards Outside Ebbing, Missouri“ gehen ins Rennen um den Oscar als bester Film. Die Werke gehören zu den insgesamt neun Anwärtern für den wichtigsten Filmpreis der Welt. Das teilte die Oscar-Akademie am Dienstag mit.

Mit 13 Nominierungen ist „Shape of Water“ der große Favorit. Das Drama des mexikanischen Regisseurs Guillermo del Toro hat unter anderem Chancen auf Auszeichnungen in den Kategorien als bester Film, für die beste Regie und die beste Hauptdarstellerin.

Die Hoffnungen des deutschen Regisseurs Fatih Akin wurden dagegen enttäuscht. Sein NSU-Drama „Aus dem Nichts“ mit Diane Kruger schaffte es nicht in die Runde der Nominierten in der Sparte „bester nicht-englischsprachiger Film“. Nominiert wurden die Filme „A Fantastic Woman“ (Chile), „The Insult“ (Libanon), „The Square“ (Schweden), „Loveless“ (Russland) und „On Body And Soul“ (Ungarn).