Flucht

Raser hängt Polizei bei Verfolgung ab – mit Tempo 250

Mit 250 Kilometern pro Stunde ist ein Raser der Polizei davongefahren. Ohne Konsequenzen wird seine Flucht dennoch wohl nicht bleiben.

Die Polizei will nun anhand eines Blitzerfotos den Fahrer ermitteln.

Die Polizei will nun anhand eines Blitzerfotos den Fahrer ermitteln.

Foto: imago stock&people / imago/Ralph Peters

Ludwigshafen.  Mit waghalsigen Fahrmanövern hat ein Raser in Ludwigshafen und Mannheim die Polizei abgehängt. Immerhin fotografierte eine fest installierte Radaranlage das Fahrzeug. Wie die Polizei in Ludwigshafen am Montag mitteilte, raste der Autofahrer mit fast 140 Kilometern pro Stunde durch die Innenstädte.

Auf der Autobahn 650 beschleunigte er auf Tempo 250. Bei seiner Flucht am Sonntagabend fuhr der Unbekannte über mehrere rote Ampeln und in verkehrter Richtung durch Einbahnstraßen. Nur weil andere Autofahrer rechtzeitig bremsten, geschahen keine Unfälle. Die Polizei will nun anhand des Nummernschilds und des Blitzerfotos den Fahrer ermitteln. (dpa)