Außendarstellung

Meghan Markle schließt sämtliche Social-Media-Kanäle

Vor ihrem Leben als Royal war Meghan Markle eine Größe im Netz. In Zukunft werden wohl andere für die 36-Jährige twittern und posten.

Kreischalarm in London: Harry und Meghan besuchen Jugend-Sender

Kreischalarm in London: Prinz Harry und seine Verlobte Meghan Markle haben mit einem Besuch beim Londoner Jugendsender Reprezent 107.3 FM für Wirbel gesorgt. Der Radiosender wird von Menschen unte...

Beschreibung anzeigen

London.  Mit ihrem neuen Leben als Mitglied der britischen Königsfamilie endet Meghan Markles Dasein als Netzgröße. Die Konten der US-Schauspielerin bei Twitter, Facebook und Instagram sind gelöscht worden – und die Erklärung dafür lässt erahnen, wie die Außendarstellung der 36-Jährigen in Zukunft abläuft.

Sie sei „allen dankbar, die ihr über die Jahre in den sozialen Medien gefolgt“ seien – ließ der Kensington Palace nun in Markles Namen wissen. Markle habe ihre Konten schon seit einiger Zeit nicht mehr genutzt und darum nun geschlossen. Sucht man im Netz nach den Accounts, gelangt man auf eine Fehlermeldung.

Darf die Verlobte von Prinz Harry also nicht einmal ihren eigenen Abschied aus den sozialen Medien verkünden?

Fast zwei Millionen Instagram-Follower

Tatsächlich haben fast alle hochrangigen Mitglieder des Königshauses offizielle Konten bei Twitter und Instagram, die von Social-Media-Teams gepflegt werden, schreibt die Zeitung „Independent“. Persönliche Tweets oder Posts würden aber normalerweise nicht veröffentlicht. Ausnahme sei Herzog Andrew von York, der gelegentlich unter seinem Kürzel „AY“ persönliche Botschaften absetze.

Glamour und Affären - Das sind die Leute 2017
Glamour und Affären - Das sind die Leute 2017

Laut „Independent“ wird das Social-Media-Team des Kensington-Palastes die Außendarstellung für Markle nach dem Hochzeit mit Prinz Harry am 19. Mai übernehmen.

Zuletzt hatte Markle fast zwei Millionen Follower bei Instagram und mehr als 350.000 bei Twitter. Ihre Facebook-Seite hatte fast 800.000 Likes. Ihre Mode-Seite „The Tig“ hatte Markle schon im April 2017 geschlossen. (küp)

Neueste Panorama Videos

Neueste Panorama Videos

Beschreibung anzeigen