Weidenthal

Hammerwurf mit Weihnachtsbäumen

Weidenthal. Wettlaufen, Wettspringen, Wetttrinken – der Mensch liebt es, sich mit anderen zu vergleichen. Weil irgendwann die konventionellen Wetten ausgehen, muss etwas anderes her. Man erinnere sich an so schöne Dinge wie Arschbomben-Wettkämpfe, Käseroll-Meisterschaften oder das herrliche Moorschnorcheln. Und dann gibt es ja noch das traditionelle Weihnachtsbaumweitwerfen, das wieder einmal im pfälzischen Weidenthal stattfindet. Leicht ist das übrigens nicht: 1,5 Meter muss die Fichte schon fliegen. Dabei darf man sie nicht einfach so von sich bugsieren, sondern soll sie erst wie einen Hammer schleudern, dann wie einen Speer werfen. Und danach müssen die Biester noch über eine Hochsprunglatte gedengelt werden. Den Siegern winken Elchfiguren aus Holz. Nicht schlecht, irgendwo wird es doch sicher einen Elchfiguren-Weitwurfwettbewerb geben.

Neueste Panorama Videos

Neueste Panorama Videos
Beschreibung anzeigen