Lebensgefahr

Polizei warnt mit Schock-Video vor Überqueren von Gleisen

Die Bundespolizei warnt mit einem Video vor dem Überqueren von Gleisen: Es zeigt einen Mann, der zwischen Zug und Bahnsteigkante kam.

Dieser Screenshot zeigt, wie der Mann zwischen Zug und Bahnsteig eingeklemmt wird.

Dieser Screenshot zeigt, wie der Mann zwischen Zug und Bahnsteig eingeklemmt wird.

Foto: Screenshot Bundespolizei / Bundespolizei

Düsseldorf.  Es sind dramatische Aufnahmen: Ein Mann überquert vor einem Zug Bahngleise, als der Zug plötzlich losfährt. Das Opfer wird zwischen Bahn und Bahnsteigkante eingequetscht, mit letzter Kraft kann sich der Mann den Bahnsteig hochziehen – und überlebt nur knapp diesen Moment.

Die schreckliche Szene hat eine Überwachungskamera festgehalten. Die Bundespolizei NRW veröffentlichte die Bilder jetzt – um vor dem Überqueren von Gleisen zu warnen.

Mann begibt sich in Lebensgefahr

Auf Twitter schreiben die Beamten zu dem Video: „Lebensgefahr in Gleisanlagen. Warum Abkürzen durch Gleise mitunter das Leben kosten kann, zeigt das Video.“ Wo und wann genau sich der Vorfall ereignete, verrät die Bundespolizei nicht.

Bahngleise-Überquerer überlebt den Zwischenfall

In dem Clip ist auch eine Person zu sehen, die die Aktion des Mannes vom Bahnsteig aus beobachtet, allerdings ohne einzugreifen. Stattdessen hat die Person ein Handy am Ohr und dreht sich weg.

Allerdings nicht aus Desinteresse. Wie die Bundespolizei schreibt, stand der Zeuge unter Schock und leitete „aber die Rettungskette ein“.

Der Bahngleise-Überquerer überlebte glücklicherweise den Zwischenfall. Den Beamten zufolge kam er mit einigen Frakturen in ein Krankenhaus. (jha)

© Berliner Morgenpost 2019 – Alle Rechte vorbehalten.