Schokoladen-Pizza

Dr. Oetker bringt Schokoladenpizza in die Supermärkte

Dr. Oetker führt im April eine neue Pizza-Kreation ein: Die „Dolce al Cioccolato“ besteht aus Schokolade. Sie hat fast 1000 Kalorien.

Dr. Oetker hat eine neue Pizza auf den Markt gebracht – mit Schokolade.

Dr. Oetker hat eine neue Pizza auf den Markt gebracht – mit Schokolade.

Foto: Goldmarie Design / Dr. Oetker

Berlin.  Figurbewusste Schokoliebhaber müssen jetzt ganz stark sein: Denn zusätzlich zu den ohnehin schon reichhaltigen Verlockungen im Süßigkeitenregal lauert die Versuchung bald auch im Tiefkühlfach. Ab April bringt Dr. Oetker seine erste süße Pizza in die deutschen Supermärkte. Und die hat es in sich.

„Zarte Milchschokolade-Raspeln, Schokoladen-Tröpfchen und weiße Schokoladen-Stückchen – so eine Auflage hat es auf dem knusprig-dünnen Ristorante-Boden noch nie gegeben!“, heißt es in einer Mitteilung des Unternehmens. Aber damit nicht genug.

Schoko- statt Tomatensoße

Auch der Boden der Pizza „Dolce al Cioccolato“ schmecke nach Schokolade. Bedeckt sei er – natürlich – mit einer Schokoladensoße. Und wem das noch nicht reicht, für den hat Dr. Oetker noch eine Verzehrempfehlung: „mit Eis und Früchten angerichtet, ist die Pizza eine ausgefallene Abwechslung auf dem Dessert- oder Kuchenteller.“

Wie einen Kuchen sollte man die Pizza wohl auch lieber essen – in einzelnen Stücken. Denn mit fast 1000 Kalorien fällt sie ordentlich ins Gewicht.

Kein April-Scherz

Mutmaßungen im Netz, dass es sich bei dem Produkt ob der Markteinführung am 1. April um einen Werbe-Gag handeln könnte, widerspricht eine Sprecherin von Dr. Oetker. „Es ist kein April-Scherz“, sagte sie unserer Redaktion.

(cho)

© Berliner Morgenpost 2019 – Alle Rechte vorbehalten.