Belgien

Nach Gasexplosion in Brüssel: Leiche im Schutt entdeckt

Brüssel. Nach einer Gasexplosion in einem Brüsseler Wohngebiet haben Ermittler im Schutt eine Leiche entdeckt. Dies teilte die Staatsanwaltschaft mit. Sieben Menschen kamen verletzt ins Krankenhaus, darunter Kinder im Alter von zwei und 15 Jahren. Wo das Gas austrat, sei noch nicht geklärt, es gebe aber keinen Hinweis auf kriminelle Machenschaften. Der Tote sei noch nicht offiziell identifiziert.

© Berliner Morgenpost 2017 – Alle Rechte vorbehalten.