Brand

Drei Deutsche sterben bei Feuer auf Jacht in Italien

Das Foto der italienischen Feuerwehr zeigt, wie die Rettungskräfte versuchen, den Brand an Bord der Jacht zu löschen.

Das Foto der italienischen Feuerwehr zeigt, wie die Rettungskräfte versuchen, den Brand an Bord der Jacht zu löschen.

Foto: Vigili Del Fuoco / Handout / dpa

Im Hafen der italienischen Kleinstadt Loano sind am Donnerstag drei Deutsche ums Leben gekommen. Sie fielen einem Brand zum Opfer.

Loano.  Drei Deutsche sind Medienberichten zufolge bei einem Brand auf einer Jacht im italienischen Loano gestorben. Laut der Nachrichtenagentur Ansa brach das Feuer am Donnerstagmorgen aus, während die Jacht im Hafen vor Anker lag. Eine vierte Person konnte gerettet werden. Die Toten stammen aus Iserlohn und Hemer.

Bei den Opfern handelt es sich demnach um zwei Männer und eine Frau. Die gerettete 51-Jährige hatte noch rechtzeitig ins Wasser springen können, bevor sie von der italienischen Feuerwehr und Hafenmitarbeitern in Sicherheit gebracht wurde.

Für die anderen drei kam die Hilfe jedoch zu spät. Die Flammen hatten sie in der Vorderkabine des Schiffes eingeschlossen. Warum das Feuer ausbrach, ist noch unklar. (cho)

Neueste Panorama Videos

Neueste Panorama Videos