Madrid

Warmer Geldregen in Spanien

Madrid. Er ist so großzügig wie der Weihnachtsmann, er bringt aber nur Bares und er kommt schon zwei Tage vor dem Fest: „El Gordo“ heißt der Wohltäter, „der Dicke“. Das ist der Spitzname für den Hauptgewinn der traditionellen Weihnachtslotterie in Spanien. Bei der sind jetzt wieder 2,3 Milliarden Euro im ganzen Land verteilt worden. Der Hauptgewinn von 640 Millionen Euro entfiel auf die Lose mit der Nummer 66513, die laut Lotteriegesellschaft SELAE alle von einer einzigen Verkaufsstelle im Madrider Arbeiterviertel Arganzuela im ärmeren Süden der Hauptstadt abgesetzt wurden. Luz María ist eine der glücklichen Gewinnerinnen. Sie hatte für je 20 Euro drei Lose erworben – die nun einen Gewinn von 1,2 Millionen abwerfen. „Ich möchte am liebsten die ganze Welt umarmen“, stammelte die arbeitslose Frau und fünffache Mutter in Madrid vor laufenden Fernsehkameras.