statistik

Deutsche verursachen so wenig Restmüll wie seit 25 Jahren nicht

Wiesbaden. 15,4 Millionen Tonnen Rest- und Sperrmüll fielen 2015 in Deutschland an. Das waren rund 100.000 Tonnen weniger als 2014 und die niedrigste Menge seit 25 Jahren, wie das Statistische Bundesamt mitteilte. Auf jeden Einwohner kamen so durchschnittlich 159 Kilo Rest- und 28 Kilo Sperrmüll. Insgesamt verursachte jeder Bundesbürger rund 454 Kilogramm Haushaltsabfälle.