Polizeieinsatz

71-Jährige alarmiert nach Anruf bei Sexhotline die Polizei

Nachdem sie am Telefon nur Stöhnen und Wimmern hörte, rief eine 71-Jährige die Polizei. Der Hilferuf hatte einen kuriosen Hintergrund.

Der kurioser Anruf einer Sexhotline beschäftigte am Sonntagmorgen die Bremer Polizei (Symbolfoto).

Der kurioser Anruf einer Sexhotline beschäftigte am Sonntagmorgen die Bremer Polizei (Symbolfoto).

Foto: Imago

Bremen.  Die Sorge um ihre Freundin könnte einer 71-Jährigen in Bremen teuer zu stehen kommen. Bei einem Anruf am Sonntagmorgen hörte die Frau am Telefon ein Wimmern und Stöhnen. Aus Angst es könnte sich um ihre 57 Jahre alte Freundin handeln, drückte sie die Rückruftaste und vernahm wieder nur dasselbe Stöhnen.

Die 71-Jährige alarmierte aus Sorge sofort die Polizei. Die traf die Freundin gut gelaunt vor. Die Frau beteuerte nach Angaben der Polizei, kein Telefonat am Morgen geführt zu haben. Bei der 71-Jährigen untersuchten die Beamten daraufhin den Apparat. Das Ergebnis: Am anderen Ende war niemand in Not. Es war die kostenpflichtige Nummer einer Erotikhotline auf Haiti. (dpa)