Promi-Spezial

Nadja Abd El Farrag will durch RTL „Raus aus den Schulden“

In der RTL-Reihe „Raus aus den Schulden“ suchte Nadja Abd El Farrag Hilfe. Dieter Bohlens Ex-Freundin bekam eine unerwartete Diagnose.

Schuldnerberater Peter Zwegat hat Nadja Abd el Farrag getroffen.

Schuldnerberater Peter Zwegat hat Nadja Abd el Farrag getroffen.

Foto: RTL

Berlin.  Keine nennenswerten Einnahmen, keine eigene Wohnung, etwa 13.000 Euro Schulden – Nadja Abd El Farrag, ehemalige Lebensgefährtin von Produzent Dieter Bohlen hat im ersten Prominenten-Spezial der RTL-Reihe „Raus aus den Schulden“ die Hilfe von Schuldnerberater Peter Zwegat gesucht.

In der Vergangenheit war die 51-Jährige, die vielen unter ihrem Künstler- und Spitznamen Naddel bekannt ist, mehrfach wegen angeblicher Alkoholprobleme und einer vermuteten Essstörung in die Schlagzeilen geraten. Zwegat schaltete deshalb von Anfang an eine Psychologin mit in den Fall ein. Doch die diagnostizierte ein ganz anderes Problem.

„Ich konnte keinen Hinweis dafür finden, dass sie irgendeine Form der Suchterkrankung hat, also weder ein Alkoholproblem noch eine Essstörung“, so Psychologin Adelheid Gromberg. „Ich vermute, dass wir es mit einer ganz anderen Baustelle zu tun haben: Nämlich einer von Kind auf nicht behandelten Form von ADHS im Erwachsenenalter.“

Nadja Abd El Farrag wohnt in Hamburger Hotel

Abd El Farrag wollte Gewissheit haben und holte eine zweite Meinung ein. Ein Neurologe bestätigte die Diagnose Erwachsenen-ADHS, das unter anderem Ängste, Vergesslichkeit und Konzentrationsschwierigkeiten hervorrufen kann.

Die nicht behandelte Krankheit dürfte die Probleme Abd El Farrags miterklären. Eine Wohnung hat sie nicht, ein Freund lasse sie in seinem Hamburger Hotel wohnen, erklärte sie. Und erzählte, wie ihre Mutter ihr geholfen habe.

„Ich habe alles falsch gemacht“

10.000 Euro habe sie ans Finanzamt gezahlt, um die Steuerschulden der Tochter zu begleichen. „Das hatte meine Mutter für ihre Beerdigung zurückgelegt“, sagte Abd El Farrag. Und: „Mehr unten kann man nicht sein. Ich habe alles falsch gemacht. Wenn ich noch mal die Chance hätte, dann würde ich alles anders machen.“

Viele RTL-Zuschauer machten sich auf Twitter über die Situation der 51-Jährigen lustig, bei anderen schwang Mitleid mit. So schreibt eine Nutzerin: „Naddel ist auch so ein gutes Beispiel dafür, dass man sich finanziell nie von dem Partner abhängig machen sollte.“

Offenbar erste Jobangebote

Berater Zwegat mahnte: „Wenn sie meinen Rat nicht ernst nimmt und nichts an ihrer Lebenssituation ändert, wird sie langfristig gesehen in der Altersarmut enden – und das ist natürlich etwas, das man erst einmal verdauen muss.“

Die Sendung zeigte offenbar zumindest kurzfristig erste Erfolge: Abd El Farrag ist wegen der Berichterstattung über „Raus aus den Schulden“ auf Mallorca mehrfach als Sängerin gebucht worden. (cho)