Verbrechen

Frau angezündet: Gutachten soll Zurechnungsfähigkeit klären

Kiel. Ein psychiatrisches Gutachten soll die Zurechnungsfähigkeit des mutmaßlichen Täters der tödlichen Brandattacke von Kronshagen bei Kiel klären. Das Gutachten ist bereits bei dem Erlass des Haftbefehls am 8. Dezember beschlossen worden. Der 41-jährige Mann hatte seine Frau auf der Straße angezündet. Er war im August 2016 mit richterlichem Beschluss in eine psychiatrische Fachklinik eingewiesen worden.